Direkt zum Hauptbereich

#1 Barcavibes

Hallo ihr Lieben 💕,

schön das ihr vorbei schaut. Heute geht es um meine allererste Flugreise. Barcelona. Damals flog ich mit einer Freundin im August in diese wunderschöne Stadt. Gebucht hatten wir damals über https://www.ebookers.com. Echt gute Seite wenn man gute Hotels zum kleinen Preis haben möchte. Wir flogen in Dresden los, nach Frankfurt von dort aus ging es nach Barcelona. Ich sage euch diese Stadt ist der Wahnsinn. An das Taxi fahren dort muss man sich erstmal gewöhnen aber mir wurde gesagt das ist ganz normal. In Barcelona gibt es einige Sehenswürdigkeiten, Sagrada Família, Park Güell oder Palau de la Música Catalana.

Am ersten Tag als wir ankamen fuhren wir noch direkt zur Sagrada Família ist eine römisch-katholische Basilika. Leider war diese von Touristen komplett überfüllt, deswegen gingen wir weiter und liefen planlos durch die Stadt. Das einzige was wir dabei hatten war unser knurrender Magen. Kurze Zeit später, kamen wir an einem kleinen Kaffee vorbei, wo sie frisch gepressten Orangensaft und Croissants servierten. Wir beschlossen uns in dieses Kaffee hineinzusetzen. Die Kommunikation mit den einheimischen verlief ziemlich schleppend weil diese dort sehr auf ihre katalanische Sprache bauen.

Am zweiten Tag starteten wir zum Park Güell. Bei diesem hatten wir am ersten Tag schon vor reserviert. Man hat im Park Güell maximal 1 Stunde Zeit, danach sollte man ihn wieder verlassen. Gesagt getan, in der prallen Mittagssonne standen wir nun und warteten darauf endlich reingelassen zu werden. Nach ca. 30 Minuten hatten wir es geschafft meine Haut färbte sich bereits so rot wie meine damalige Haarfarbe. Als wir am Aussichtspunkt angekommen waren und ein paar Touristen zur Seite rückten konnten wir endlich die Aussicht genießen. Wir sahen ganz Barca. Die Wartezeit hatte sich gelohnt. Danach fuhren wir zurück in die Stadt, aßen eine kleinen bissen und schlenderten durch die Geschäfte.
Nach dem Abendbrot was nicht sehr Landestypisch war, 100 Meter neben unserem Hotel gab es McDonalds, entspannten wir auf unserem Hoteldach am Pool.

Die weiteren Tagen verbrachten wir am Strand. 

Ich hoffe mein erster Beitrag hat euch gefallen und ihr habt Inspirationen gefunden. 
Maxi ➸


 Der Strand hat angerufen und gefragt. wo ihr bleibt? 🌞⛱



Aussichtspunkt Park Güell



     
Instagram: maxi_hzg

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

#2 First week in Perth

Hallo meine Sweeties 🍭,
Mein Lieblingsweg: Der Weg zum Meer 
es geht los, auf ans Meer aber das bedeutet, 18 Stunden mit Zeitverschiebung unterwegs. Ich fliege jetzt für ein halbes Jahr nach Australien. Ein halbes Jahr, dieses faszinierendes, abwechslungsreiche Land anschauen und entdecken. Ich werde euch mitnehmen und über die Zeit als Au-pair in Perth auf dem Laufenden halten. Die Entscheidung einen Auslandsaufenthalt zumachen kam durch ein gute Freundin der Familie, die damals selber für ein  halbes Jahr in Neuseeland war. Ich habe mich damals von Anfang an dafür entschieden über eine Organisation zufliegen. So manche Horrorgeschichten von Au-pairs die auf eigene Faust geflogen sind, haben mir dann doch zu viel Angst bereitet. Auf die Organisation ''Stepin'' (https://www.stepin.de) bin ich dann durch diverse Internetrecherche gestoßen. Ich würde Stepin defintiv weiterempfehlen, da die Zusammenarbeit immer schnell, reibungslos und freundlich verlief, weiterhin konn…